Wo hast du dich herumgetrieben?

August 01, 2017



I'll be in my bedroom, making no noise and pretending that I don't exist.



Euch muss es wahrscheinlich so vorgekommen sein. Ich verschwinde von der Bildfläche, ohne diese Pause vorher anzukünden. Doch wie soll ich etwas ankünden, was nicht geplant ist?
Ich entschuldige mich bei euch, dass ich ohne ein Wort abwesend war. Aber ich entschuldige mich nicht dafür, dass ich eine Pause eingelegt habe. Denn diese hat mir sehr gut getan. Und auch für die Zukunft kann ich nicht versprechen, dass es nicht wieder vorkommen wird. Denn zurzeit geht eine Menge vor sich in meinem Leben, was ich für meine Zukunft als wichtiger empfinde als meinen Blog. 

Warum habe ich nichts angekündigt?
Wie gesagt, war die Pause nicht geplant und auch nicht die Länge davon. Es hat angefangen, dass ich keine Zeit mehr fand, Bücher zu lesen. In der Schule herrschte ein Prüfungsstress, ich muss meine Abschlussarbeit schreiben und für die Schule alleine schon eine Menge Bücher lesen. So kam es, dass ich kein Buch zu rezensieren hatte. Und das hat sich weitergezogen. Ich hatte dann auch keine Lust einfach irgend etwas anderes hinzuklatschen, was kein bisschen Qualität besitzt und mir nur die Zeit nimmt von den wichtigen Sachen. Diese Pause wurde länger und länger. Auch bei Instagram habe ich mich nicht mehr gemeldet. Um ehrlich zu sein: Es tat mir gut, einen Teil einfach mal wegzulassen, damit ich mich auf etwas anderes besser konzentrieren konnte.

Ich habe mich dazu entschieden, nun die Schulbücher, die ich bereits gelesen habe, ebenso hier zu rezensieren, schliesslich ist auch dies Literatur, die geteilt werden kann. 

Vielen Dank, dass ihr trotz Abwesenheit als Leser geblieben seit. Ich hätte es auch verstanden, wenn nicht.

Mischief managed...    


Tina 

You Might Also Like

0 Kommentare

Beliebte Beiträge